Die geheimen Vorlieben der Meinungsforscher, Teil 2

Nein, der Countdown zur Bundestagswahl wechselt nicht ins Fach “Klatsch und Tratsch”. Es geht nur um ein Update zur Analyse über den bias der Meinungsumfragen, die aus der Methodik der einzelnen Umfrageinstitute folgende Tendenz der Institute für einzelne Parteien besonders gute oder schlechte Werte zu ermitteln. Hier also die durchschnittlichen Abweichungen der Institute vom Umfrageschnitt, auf der Grundlage der Zahlen von 30 Wochen Countdown zur Bundestagswahl:

Die negativen Forsa-Zahlen der SPD bleiben der mit Abstand stärkste erkennbare bias. Dafür schneidet die Linke bei Herrn Güllner auffällig gut ab. Die Emnid-Zahlen liegen am nächsten am Umfrageschnitt. Und die Grünen kommen bei keinem Institut ungewöhnlich gut weg, die FDP nirgendwo besonders schlecht.