Lektüretipp

Für Leseabende zwischen den Jahren sehr zu empfehlen: Sasha Issenberg’s „The Victory Lab – The Secret Science of Winning Campaigns“. Der Autor schildert die Entwicklung der US-Wahlkampfmethoden von den ersten Wahlumfragen bis zum Microtargeting unserer Zeit. Dabei geht es ihm immer wieder um den Wert, den empirische Daten und wissenschaftliche Methoden für den Wahlkampf haben. Er berichtet von großen und kleinen Wahlkampagnen, bei denen Innovationen den Unterschied zwischen Erfolg und Niederlage machten. Diese Themen hat Issenberg auch in seiner Berichtserstattung über den US-Wahlkampf 2012 wieder aufgegriffen. Diese spannende dreiteilige Artikelserie in der MIT Technology Review lässt sich daher als Fortsetzungskapitel von „The Victory Lab“ lesen: http://tinyurl.com/b8ajfog .