Blick nach Norden: 45 Tage bis zur Niedersachsenwahl

Umfragen zur Landtagswahl sind rar.  Die aktuellste wurde von GMS im Auftrag der Landes-CDU erstellt und zeigt folgende Werte (mit Veränderung zur LTW 2008): CDU 41% (-2), FDP 4% (-4), SPD 32% (+2), Grüne 13% (+5), Linke 3% (-4), Piraten 4%; bei einem gleichmäßigen Swing könnten SPD und Grüne 2,2% nachgeben, ohne die eigene Mehrheit zu verlieren.

Die letzte Umfrage von Infratest ist schon einen Monat alt. Deshalb nehme ich eine kleine Anpassung an den seither bei Infratest feststellbaren Bundestrend vor (CDU & SPD -1, Grüne +1). Das Ergebnis:  CDU  40, FDP 3, SPD, 33, Grüne 14, Linke 3, Piraten 3. Swing: 3,9%.

Die Umfragen sehen übereinstimmend ein 3-Fraktionen-Parlament mit mehr oder weniger knapper rot-grüner Mehrheit. Ganz anders die Wahlbörsen von Tagesspiegel (https://boerse.prognosys.de/markt/ltw-ni-2013) und Handelsblatt (http://eix.handelsblatt.com, Registrierung notwendig!): CDU 36/35, FDP 6/6, SPD 33/32, Grüne 12/13, Linke 4/4, Piraten 5/5 – fünf Parteien im Landtag, keine rot-grüne Mehrheit. Auffällig sind das relativ schlechte Abschneiden der CDU und die durchgängig besseren Werte für die kleineren Parteien. Eine Erklärung könnte idealistisches oder strategisches Marktverhalten der Anhänger von FPD und Piraten sein. Oder aber die Marktteilnehmer sind – wie bei manchen Wahlbörsen der Vergangenheit – einfach näher dran an der Stimmung im Land als die Umfrageinstitute. Der 20.01. wird zeigen wer Recht behält.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>